KTF Rikon 2017

Es ist Samstag den 25. Juni 2017, morgens um 06:20 Uhr. Wir von der Frauenriege 1 trafen uns am Bahnhof Seen um gemeinsam ans Zürcher Kantonalturnfest nach Rikon zu reisen.

Ausgerüstet mit unserem Tenue für den Fit & Fun-Wettkampf und den Gummistiefeln für unsere Gymnastikvorführung kamen wir um 06:40 Uhr am Bahnhof Rikon im schönen Tösstal an.

Gemeinsam liefen wir etwa 10 Minuten zum grossen und übersichtlichen Festgelände. Es war alles sehr gut beschrieben und wir fanden sofort  den Festturm, wo wir auf die restlichen Turnerinnen unserer Riege trafen.

Das Wetter zeigte sich am Morgen eher bewölkt auch einige Regentropfen fielen aus den Wolken. Doch für uns war es so gerade richtig, denn wir bestritten zuerst unseren 3-teiligen Wettkampf Fit & Fun welcher um 08:00 Uhr startete.

Die ersten Disziplinen waren Fussball-Korb und das Ballkreuz, diese gelangen uns recht gut.

Eine Stunde später um 09:00 Uhr waren dann unsere zwei weiteren Disziplinen, Unihockey und der 8er-Ball dran.

Zum Schluss als letzte Disziplinen stand dann um 10:00 Uhr noch der Intercross und Ringli-Lauf auf dem Plan.

Insgesamt schlossen wir diesen 3-teiligen Wettkampf mit einer totalen Punktezahl von 24.83 auf dem 22. Rang ab. Wir waren schon enttäuscht und einige suchten lautstark nach Erklärungen – warum gelingt mir dies und das nicht? „Bim Training gaht’s doch au immer!“

Zum Abschluss unseres Wettkampfes durften wir  kurz nach 12 Uhr noch unsere Gymnastik präsentieren. Bis es soweit war hatten wir etwa 1 ½ Stunden Zeit um uns noch etwas zu stärken. Bald schon mussten wir uns umziehen und „schön machen“.

Das Wetter zeigte sich dann auch besser und die Sonne kam hervor.

Motiviert aber auch ein wenig nervös probten wir die Gymnastik vor dem Auftritt nochmals auf der Wiese, bevor es dann richtig losging.

Dann um 12:18 Uhr war es soweit, wir wurden mit unserem unkonventionellen Handgerät den Gummistiefel auf die Gymnastikbühne gerufen. Wir gaben unser Bestes und wurden am Ende der Show mit einem Applaus des zahlreichen Publikums bereichert.

Leider wurde die Gymnastik nicht so gut bewertet, da uns kleine Fehler unterlaufen sind. Mit einer Note von 7.95 schlossen wir diese auf dem letzten, 5. Rang ab.

Erleichtert da alles vorbei war haben wir uns nun alle miteinander ins BBQ-Zelt gesetzt und gemeinsam angestossen und gegessen. Nachdem sich alle wieder ein wenig erholt hatten, teilten sich einige von uns auf. Eine Gruppe ging in die Arena um sich Schaukelring und Boden anzuschauen. Eine andere Gruppe wollte ein leckeres Glace essen und sich danach einige Gymnastikauftritte ansehen und andere wiederum sind noch ein wenig sitzen geblieben oder mussten noch einen Helfereinsatz leisten.

So ging dieser Tag, auf welchen wir so lange daraufhin gefiebert haben,  langsam dem Ende zu und wir schauen auf ein gutes und lässiges Turnfest in Rikon zurück.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0